Über mich

 

Hallo! 
Ich heiße Judith und freu mich, dass du meine Seite gefunden hast. 
 
Tiere sind schon immer meine Leidenschaft...
...insbesondere Pferde.
 
 Es faszinierte mich, wie Menschen mit Pferden tanzten, spielten und 
 fast unsichtbar miteinander kommunizierten. 

Ich las viel und began, Kurse für "Horsmanship"
zu besuchen und probierte aus... 

Mein Berufswunsch war es von Beginn an, mit Menschen und Tieren zu arbeiten. 
2009 schloss ich zu allererst die Ausbildung zur Physiotherapeutin ab.

Der Wunsch vom eigenen Pferd war schon lange da und ging 2018 endlich in Erfüllung.
Seitdem darf ich meinen kleinen Suffield-Mustang mein "hope horse" nennen.

Seither lernen wir jeden Tag von- und miteinander. 

2020 absolvierte ich dann eine Weiterbildung zur Reittherapeutin, 
sowie den Coach für Lama - und Alpakagestützte Aktivitäten.

In diesem Zuge wurde für mich auch immer wichtiger, mein Pferd / Therapiepferd 
gesunderhaltend zu trainieren, um für die Aufgabe - ohne Schaden zu nehmen - gewachsen zu sein.
So machte ich ebenfalls 2020 den Trainer für Equikinetic und Dual-Aktivierung 
bei Michael Geitner.

Ebenfalls half mir für die Reittherapie ein Seelsorgekurs, sodass ich Menschen viel besser
verstehen und Probleme einordnen konnte. 

Das Lernen geht immer weiter...
 ...ich möchte gerne von meinen Erfahrungen weitergeben, 
denn Pferde können soviel mehr sein, als nur zum Reiten zu dienen. 

Daher ist es mein Wunsch, einerseits das Pferd als Co-Therapeut zu nutzen, 
ob als Hilfe zur Selbstreflektion oder unterstützend bei Heilungsprozessen von Geist und Seele.
Andererseits möchte ich das Pferd gesunderhaltend trainieren - denn nur so können unsere Freunde an unserer Seite den Anforderungen gerecht werden, die wir von Ihnen verlangen.